Kleingartenvereine stellen ihre Aktivitäten vor

Kleingärtnerverein Duissern - Fahrradtour 2011

Die diesjährige Fahrradtour des Kgv. Duissern fand am 28. Mai 2011 statt.

Bei optimalen Tourbedingungen, leicht bewölkt, aber warm, starteten 13 Teilnehmer um 10.30 Uhr am Vereinshaus um durch die Ruhrwiesen Richtung Oberhausen Altstaden zum Naturschutzgebiet zu gelangen.

Zur Überraschung aller Teilnehmer, hatte der Vorsitzende Klaus Blume hier schon Käsehäppchen und kleine Getränke vorbereitet.

Zur Überraschung von Brigitte Blume, hatte Ihr Mann  Klaus den ersten Stopp bei sich zu Hause in Oberhausen vorgesehen.

Nach dem zweiten Frühstück ging es erst richtig los.

Quer durch Mülheim-Styrum folgten wir der Route der Industriekultur, auch als Emscher-Park-Radweg bekannt, bis zum Stadtpark Rolandsheide.

Überholen verboten

Ab hier ging es Richtung Norden bis zu einem kleinen Park, wo bei ca. Kilometer 18 eine Rast eingelegt wurde.

Hoffentlich kommt uns jetzt keiner entgegen.

Die selbst mitgebrachte Verpflegung wurde unter den Teilnehmer aufgeteilt.

So gestärkt ging die Tour weiter quer durch den Centropark, vorbei am Gasometer entlang der Rotbachroute.

In Höhe des Oberhausener Grafenbusch ging es auf den ?Grünen Pfad?, eine alte stillgelegte Bahntrasse  der HOAG-Bahn. Der Weg machte seinem Namen alle Ehre.

Nach ca. 5 Kilometer auf dieser Strecke kamen wir direkt zum Landschaftspark Nord in Duisburg.

Hier  war  wieder, die schon fast traditionelle, mobile Verpflegungsstadion  des Kleingärtnervereins Duissern zur Stelle.

Elvira Rübsamen mit Walter haben alle gut versorgt.

Aufgrund der sommerlichen Temperaturen war es nötig, den Flüssigkeitshaushalt der Tourteilnehmer wieder zu regenerieren.

Bevor das Ziel erreicht wurde, wurde noch eine Pause im Duisburger Innenhafen eingelegt.

Somit waren dann die letzten Kilometer entlang des ?Grünen Pfades? bis nach Meiderich, quer durch den Stadtpark, entlang des Rhein-Herne-Kanals bis zum Vereinshaus des KGV. Duissern leichte zu fahren.

Die Fahrradtour endete hier bei Grillfleisch und Bier nach 34 Kilometer.

Ein wenig erschöpft hat man sich im Vereinshaus, bei einem kühlen Getränk von der Fahrradtour, wieder erholt.

Beim nächsten Trip sind wir alle wieder dabei.

Die Tour wurde von Heinrich Rübsamen, Frank Olschak und Jürgen Zimmermann organisiert.

Die Photos sind von Klaus Blume, Heinrich Rübsamen und Uli Hoffmann.